VIBESBOOK® ist neu - anders - besser! Gemeinsam mit unserer Community möchten wir positive Vibes in die Welt hinaus schicken. Und noch mehr: VIBESBOOK® ist 100% klimaneutral und ist eine Dienstleistung von dEERbrands music&media UG in München. 2019-2020 haben wir rund 100 Tonnen CO2 durch Klimaschutzprojekte ausgeglichen: "Sauberes Trinkwasser", "Regenwaldschutz" und "Bäume pflanzen in Deutschland". VIBESBOOK® setzt neue Maßstäbe, denn mit jedem Nutzer werden nationale und internationale Klimaschutzprojekte unterstützt. 

100% Datenschutz

VIBESBOOK® geht zurück zum Ursprung der Kernidee "Social Network": Mit Freunden austauschen, ohne das personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben werden. Es werden keine User-Profile mit Surfverhalten oder ähnliches generiert. Keine lästigen Werbeanzeigen, keine unfairen Alogrithmen und Zensuren. Die VIBESBOOK®-Community ist "frei" und "sicher", in allen Belangen. 

100% Klimaschutz 

Bereits seit 2019 arbeiten wir mit ClimatePartner München zusammen und haben rund 100 Tonnen CO2 durch Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Wir tragen mit unseren Dienstleistungen und Produkten einen wichtigen Beitrag und investieren in die Zukunft unserer Kinder. Zu unserem Unternehmen gehört auch das weltweit erste klimaneutrale Radio "deine schlagerwelt®".

Die Grundlage des Engagements ist die Treibhausbilanz. Gemeinsam mit Climate-Partner in München haben wir die CO2-Treiber im Unternehmen identifiziert und Reduktionspotenzial abgeleitet. Die kurzfristig nicht vermeidbaren Emissionen haben wir durch den vom TÜV-Austria zertifizierten Prozess von ClimatePartner durch Unterstützung von anerkannten Klimaschutzprojekten ausgeglichen. Diese haben neben der klimafreundlichen Auswirkung auch positive Effekte auf die lokale Entwicklung.

ClimateID Tracking 2019

ClimateID Tracking 2020

Für unser Unternehmen hat die ClimatePartner GmbH einen Carbon Footprint (Corporate Carbon Footprint/CCF) in Anlehnung an die Richtlinien des Greenhouse Protocol Corporate Accounting and Reporting Standard (GHG Protocol) erstellt.

Dies ist ein wichtiger Baustein für die Entwicklung einer weiterführenden Klimaschutzstrategie. Durch die Analyse des Carbon Footprints ist es möglich, Reduktionspotenziale und -hebel zu identifizieren, entsprechende Maßnahmen zu entwickeln und Klimaschutzziele zu definieren.

Ganzheitlicher Klimaschutz folgt dem Grundsatz: Unnötige Emissionen vermeiden, bestehende Emissionen reduzieren und unvermeidbare Emissionen ausgleichen.

Hierzu gelten wichtige CO2-Verursacher zu berechnen. Insgesamt werden durch unsere Geschäftsaktivitäten Emissionen in Höhe von 4.031 kg CO2 verursacht. Davon sind 2.698,2 kg CO2 (66,9% direkte Emissionen (Scope 1), 0,0kg CO2 (0,0%) entfallen auf indirekte Emissionen durch leistungsgebundene Energie (Scope 2) und 1.332,8 kg CO2 durch andere indirekte Emissionen (Scope 3) verursacht.

Ausführliche Informationen gibt es auf der Partnerseite: https://www.climatepartner.de